C1/C2-Junioren Jahrgang 2004/2005 Saison 2018/2019

Die 2004er in neuen Trikots von Lamadé

Vielen Dank hierfür!

Training: Dienstag 18.00 - 19.30 Uhr, Donnerstag 18.00 - 19.30 Uhr

Trainer:

Sanad Elagra: sanadelagra(at)yahoo.de Tel. +49 176 80417549

Peter Hörner: Pe-Hoerner(at)t-online.de, Tel. +49 157 72652056

Alex Dewald, Tel: 0172-8806293        Mail: a.dewald5(at)web.de

_________________________________________________________________________________________________

Saison C2

 

21.10.2017 SG Viernheim: DJK Feudenheim 0:2 (Hz.0:2)

 
Unser Auswärtsspiel bestritten wir heute in Viernheim auf Naturrasen. Auf dem ungewohnten Untergrund und nassen Wetterverhältnissen, taten wir uns zu Beginn sehr schwer.

Die Folge waren Fehlpässe und keine schönen Spielzüge. Trotzdem konnten wir mit einer 0:2 Führung in die Pause gehen.

 
In der 2. Halbzeit kontrollierten wir das Spiel besser als in der 1. Halbzeit und unsere Abwehr ließ keine nennenswerte Torchance des Gegners zu.

 
Fazit: Kein gutes Spiel von uns, trotzdem 5. Sieg in Folge und die Tabellenführung weiterhin verteidigt.

 
Torschützen: Finn S., Henning 

 
Aufstellung: Jannis (TW), Roman (TW), Till (C), Tom, Finn D., Robin, Finn S., Finn D., Lukas, Lenny, Julius, Ana, Paul, Jonas, Felix, Valentin D. 

 

15.10.17    DJK Freudenheim 2 - TSV Amicitia Viernheim 3      4:1 (1:1)
 
Heute hatten wir Viernheim zu Gast bei uns auf der DJK in Feudenheim. In den letzten Staffelrunde mussten wir zwei ganz klare Niederlagen gegen Viernheim hinnehmen. Zudem erreichte die Mannschaft in der Vorwoche noch die traurige Nachricht, dass
sich unser Spieler Hannes, einen Schlüsselbeinbruch zugezogen hat. Auf diesem Wege gute Besserung und schnelle Genesung vom gesamten Team.
 
Durch die zwei klaren Niederlagen in der vergangenen Runde, begangen wir Vorsichtig und wussten nicht wie das Spiel seine Kreise ziehen wird. In einer ausgeglichenen 1.Halbzeit gerieten wir kurz vor der Pause in Rückstand.
Zum Glück gelang uns postwendend noch vor Abpfiff der 1. Halbzeit der Ausgleich zum 1:1. Nach einer schönen Flanke von der rechten Seite nahm unser Stürmer den Ball an und schoss diesen in den Winkel.
 
Kurz nach dem Wechsel gelang dem selben Spieler der Führungstreffer. Das Tor zur Führung hat unserem Spiel sehr gut getan, denn wir wurden immer stärker und der Gegner immer schwächer. Die Abwehrfehler von Viernheim nutzen wir gnadenlos aus
und erhöhten verdient zum 4:1 Endstand.
 
Fakt ist, dass die 3 Punkte wieder in Feudenheim bleiben und wir weiterhin ganz oben ungeschlagen mitspielen werden. Nach dem Spiel gab das Trainerteam der gesamten Mannschaft zwei freie Trainings Tage und schickte sie ab auf die Feudenheimer Kerwe.

 
Aufstellung:

 
Jannis (TW), Roman (TW), Till, Paul, Jonas, Sebastian, Giovanni, Ana, Robin, Tom, Felix, Henning, Finn S.,
Julius, Valentin D., Lukas 

 
Torschützen:

Lukas (2), Sebastian (1), Valentin D. (1) 

07.10.2017 SSV Vogelstang 2 - DJK Feudenheim C2  1:3 (Halbzeit 0:2)

Heute traten wir beim SSV Vogelstang zu unserem 3. Hinrundenspiel an.

In der ersten Halbzeit überzeugten wir vor allem zu Beginn mit einigen blitzschnellen Vorstößen in den gegnerischen Strafraum und wurden nach einem gelungenen Heber über den Torwart nach schöner Vorarbeit über die Außenposition mit dem 1:0 belohnt. Noch vor dem Halbzeitpfiff gelang es uns diesen Vorsprung auf ein stabiles 2:0 auszubauen.

Die gegnerische Mannschaft kehrte jedoch hochmotiviert aus der Kabine zurück und setzte uns zunehmend unnötig unter Druck. Der Anschlusstreffer zum 2:1 war hier dann die erwartete Konsequenz. Unfassbar die unzähligen, teils fragwürdigen aber letztendlich korrekt abgepfiffenen Falscheinwürfe, die jedes Mal einen weiteren Ballverlust nach sich zogen. Zehn Minuten vor Spielende erlöste uns unser drittes Tor, das wir mit Hilfe des in dieser Situation etwas unglücklich agierenden gegnerischen Torwarts, dem der Ball über die Händen rutschte, von unserer Anspannung.

Fazit: Ein letztendlich verdienter Sieg, der jedoch durch unnötig ins Spiel getragene Hektik vor allem in der zweiten Halbzeit streckenweise zu einer Zitterpartie geriet. Eines ist klar: Einwürfe müssen geübt werden und wir sind weiterhin Tabellenführer!

Es spielten: Roman (TW), Till, Felix, Tom, Paul, Henning, Ana, Finn S., Julius, Finn D., Valentin, Lukas, Jonas, Sebastian und Jannis

 


30.09.17: SC Käfertal 2 - DJK Feudenheim C2   0:22 1:3 (Halbzeit 0:10)

Der Spielbericht unseres Auswärtsspiels beim SC Käfertal ist kurz. Munteres Toreschießen gegen einen spielerisch klar unterlegenen und wehrlosen Gegner. Der Endstand von 22:0 ließ uns beinahe Mitleid mit den gegnerischen Spielern haben.

Fazit: Bestenfalls ein leichtes Trainingsspiel, das noch keine Rückschlüsse auf die Platzierung unserer Mannschaft im Wettbewerb zulässt. Dennoch Tabellenführer aufgrund des besseren Torverhältnisses.

Es spielten: Roman (TW), Till, Felix, Tom, Hannes, Robin, Henning, Ana, Finn S., Lenny, Julius, Finn D., Valentin, Lukas, Jonas, Sebastian, Christos und Jannis

 

19.09.2017: SV Laudenbach - DJK Feudenheim C2   1:3 (Halbzeit 1:2)

Im 1. Spiel der Runde gelang es uns auswärts beim SV Laudenbach die ersten 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Nach starkem Beginn durch die gegnerische Mannschaft konnten wir uns nach zehn Minuten Spielzeit aus dem entstanden Druck befreien und fanden zunehmend besser in Spiel, sodass wir zur Halbzeit letztendlich verdient mit 2:1 in die Kabine gingen.

Die 2. Halbzeit war geprägt durch eine starke spielerische kämpferische Leistung unserer Jungs, die mit dem 3:1 Endstand belohnt wurde.

Fazit: Toller spannender C-Jugend Saisonauftakt unseres Teams, das durch eine geschlossene Mannschaftsleistung überzeugte. Das macht Lust und Hoffnung auf mehr.

Es spielten: Jannis (TW), Roman (TW), Till, Felix, Tom, Hannes, Robin, Henning, Finn S., Lenny, Julius, Finn D., Valentin, Lukas

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Saison 2016/2017

06.05.2017:  SC Käfertal - DJK Feudenheim D1         0:1 ( Halbzeit 0:0)

Hart umkämpfter Auswärtssieg beim SC Käfertal

 
Um unsere Position als Tabellenzweiter zu halten, mussten wir im Auswärtsspiel gegen den SC Käfertal unbedingt 3 Punkte holen.
 
Nach einem gefährlichen Torschuss des Gegners wenige Minuten nach dem Anpfiff war unsere Mannschaft endlich hellwach und überzeugte erneut durch schönes Kombinationsspiel aus dem sich einige Torchancen eröffneten. Leider wiederholte sich die Tendenz der letzten beiden Spiele, dass diese nicht entsprechend genutzt wurden, weshalb beide Mannschaften zur Halbzeit torlos in die Kabine gehen mussten.
 
In der zweiten Spielhälfte wurde die Partie ausgeglichener, zwar hatten wir weiterhin die größeren Spielanteile, der Gegner hingegen setzte unsere Mannschaft durch die anteilig selteneren, aber gefährlicheren Torschüsse, zunehmend unter Druck. Nach einem unerlaubten Rückpass auf den Käfertaler Torwart und dem folgerichtig gegeben indirekten Freistoss gelang unserem Team 12 Minuten vor Schluss endlich der erlösende Treffer zum verdienten 0:1 Endstand. 
 
Die Endphase des Spiels wurde durch Unruhen im Zuschauerbereich unnötig hektisch, die das ansonsten faire Spiel beider Mannschaften überschatteten. Um für Ruhe zu sorgen, musste der auch in dieser Situation souverän agierende jugendliche Schiedsrichter einen Trainer und Zuschauer des SC Käfertals des Platzes verweisen. Die nachfolgenden verbalen Entgleisungen und Drohungen sind Szenen die der Jugendfußball sicherlich nicht braucht.
 
Fazit: Erneut eine als gemeinsames Team stark auftretende Mannschaft die mit Herz und Leidenschaft sowie sehr schönen Ansätzen im Zusammenspiel, dem Spielaufbau und der Chancenvorbereitung mit einem verdienten Sieg belohnt wurde und den Zuschauern einen kurzweiligen Fußballmittag boten. Hinsichtlich der Chancenverwertung ist sicherlich noch Luft nach oben.  Außerdem ein großen Respekt an den jungen Schiedsrichter Nico Tremmel, der dieses Spiel super im Griff hatte, sehr fair und gut gepfiffen hatte und auch die unsportlichen Szenen abseits des Spielfeldes souverän regelte.

gespielt haben: Roman (TW), Till, Paul, Lars, Giovanni, Tom, Finn, Ana, Julius, Jannis, Nils und Valentin

01.05.2017:  VfB Gartenstadt - DJK Feudenheim D1         3:4 ( Halbzeit 0:3)

 

Heute traten wir in unserem 2. Rückrunden-Auswärtsspiel gegen den VfB Gartenstadt an. Nach einer überzeugenden ersten Halbzeit in der wir unseren Gegner klar dominierten und u.a. durch zwei schön herausgespielte Treffer hochverdient mit 3:0 in die Kabinen gingen, gerieten wir im Verlauf der zweiten Halbzeit zunehmend

 

unnötig unter Druck. Als nach ungezählten Eckstößen und nicht genutzter Torchancen von unserer Seite der immer mehr ins Spiel kommenden Gegner auf 3:1 verkürzte, schaffen wir es auch trotz des endlich fälligen Treffer zum 4:1 nicht wieder die nötige Ruhe und Dominanz in unser Spiel zu bringen. Die deutliche

 

Umstellung der Mannschaft mit Beginn der 2. Hälfte sowie der verletzungsbedingte Ausfall von Hannes ermöglichten dem VFB Gartenstadt durch ein strittiges Tor auf 4:2 zu verkürzen. Durch den 5 Minuten später aufgrund eines ebenfalls strittigen „Fouls" an der Strafraumgrenze gegebenen Elfmeter, gelang dem Gegner kurz

 

vor Schluss der Anschlusstreffer zu einem eher schmeichelhaften Endspielstand aus Sicht von Gartenstadt.

 

 

Fazit: Ein klar verdienter Sieg, dessen Ergebnis allerdings über weite Strecken der Spielzeit nicht die Überlegenheit unserer Mannschaft wiederspiegelt. Zukünftig müssen Torchancen konsequenter ausgenutzt werden um unnötige Zitterpartien zu vermeiden.

 

gespielt haben: Jannis (TW), Hannes, Till, Paul, Robin, Karo, Lenny, Tom, Finn, Ana. Julius und Valentin

22.04.2017: TSV Amicitia Viernheim D1 - DJK Feudenheim D1;          6:0 ( Halbzeit 3:0)

Deutliche Niederlage spiegelt Spielverlauf nur unzureichend wieder

Nach einem enttäuschenden Hinspiel ging unsere ersatzgeschwächte Mannschaft hochmotiviert aber mit großem Respekt in das Spiel gegen den punktverlustfreien Tabellenersten TSV Amicitia Viernheim.

Umso mehr überraschten unsere Jungs und Mädel in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit mit konzentriertem Zusammenspiel und einigen schön erspielten Torchancen, die leider nicht zum gewünschten Erfolg führten. Als dann der Gegner mit seiner allerersten Torchance mit 1:0 in Führung ging, erstarrte unsere Mannschaft wie schon so oft und setzte der immer mehr ins Spiel kommenden Amicitia nicht die nötige körperliche Stärke entgegen, um das Spiel wieder zu unseren Gunsten zu drehen.

Im weiteren Spielverlauf setzte sich das Muster fort, Viernheim nutze fast jede seiner Torchancen konsequent, sodass unser Torwart Roman mit einigen überragenden Glanzparaden gefordert wurde. Da insbesondere unser Stellungsspiel bei Standardsituationen zu wünschen übrig ließ (Anm.:  fünf der sechs gegnerischen Tore wurde nach Frei- und Eckstößen erzielt!!!), gewinnt der TSV letztendlich verdient.

Fazit: Zu Spielbeginn lag die Überraschung in der Luft, aber am Ende reichte der Kampfwille unseres Teams nicht aus. Die Höhe der Niederlage spiegelt den tatsächlichen Spielverlauf jedoch bei weitem nicht wieder, da die Mannschaft über weite Strecken durchaus ebenbürtig war und eine solide geschlossene Mannschaftsleistung zeigte. Also überhaupt kein Grund die Köpfe hängen zu lassen, jetzt heißt es einfach in den nächsten Trainingseinheiten die gesehenen Schwächen gezielt und engagiert verbessern … und die nächsten 3 Punkte gehören wieder uns! 


 

Es spielten: Roman (TW), Hannes, Tom (C), Till, Robin, Finn, Ana, Lennard, Jannis, Lars, Nils, Valentin D., Julius und Mert,

 

08.04.2017:    DJK Feudenheim D1 - VfB Gartenstadt;          7:0 ( Halbzeit 4:0)
 
Am 4. Spieltag traten wir mit einer durch Verletzungen, Erkrankungen und Spielersperre stark dezimierten Mannschaft gegen den Tabellenfünften VfB Gartenstadt an. Da sich in der Woche zuvor zudem überraschende Veränderungen im Trainerteam und ein Spielerwechsel ergeben hatten, erwarteten wir ein durch Zurückhaltung und Verunsicherung geprägtes Spiel. Umso mehr wurden die Zuschauer durch eine glänzend aufspielende Mannschaft überrascht, die von der ersten Minute an konzentriert auftrat und mit einem überragenden Zusammenspiel den Gegner klar dominierte. So stand es zum Halbzeitpfiff bereits 4:0. Auch in der zweiten Halbzeit schafften es unsere Jungs und Mädel das Spielgeschehen in der Hand zu behalten, wenngleich sich jetzt mehr Schwächen in Konzentration und Torabschluss zeigten. Überschattet wurde die Partie durch eine schwere Verletzung von Henning, der nach einer glänzend hereingegeben Flanke von rechts, die sein Mitspieler direkt vor dem Tor nur um Zentimeter verfehlte, stürzte und sich dabei Elle und Speiche des rechten Arms zertrümmerte. Das Spiel endete kurz darauf mit einem Spielstand von 7:0.

An dieser Stelle Glückwunsch ans Team, gute Besserung Henning (was für ein Einsatz!) und ein großes Danke an Euch, Conny, Klaus und Finni, für Euer unermüdliches Engagement in vielen gemeinsamen Jahren.

Fazit: Ein tolles Spiel, bei dem unsere Mannschaft durch einen geschlossenen Auftritt, Teamgeist und Kombinationsfußball überzeugen konnte.
 
Es waren dabei: Jannis (TW), Hannes, Tom (C), Giovanni, Lennard, Lars, Finn, Ana, Valentin D., Julius, Mert, Henning und Karo

 

25.03.2017:     Spvgg Ketsch D1 - DJK Feudenheim D1;          3 : 4 ( Halbzeit 0: 3)

 

Am heutigen Tag traten wir bei der D1 der Spvgg. Ketsch an. Zu Beginn der Partie kamen wir überhaupt nicht ins Spiel. Kaum ein Pass kam an und wir wirkten iregndwie lethargisch. Nachdem wir eine kleine Umstellung vornahmen konnten wir nun einige Angriffe über die flügel  ansetzen, die uns eine 3:0 Führung einbrachten. Hier zeigten wir uns erfreulich effizient. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Bei der Halbzeitansprache wurde dem Team klar gesagt,dass nun der Gegner mit verstärkt auf den Anschlußtreffer drängen wird und wir daher in der abwehrarbeit aufmerksam bleiben müssen Dies gelang uns nur sehr bedingt,da wir kurz nach Wiederanpfiff uns zwei Gegentreffer einfingen. Ketsch bekam dadurch natürlich Oberwasser, agierte nun sehr körperbetont. Es gelang uns noch das.4:2 als wir einen schlampigen Rückpass verwerten konnten. Das Spiel wurde nun ruppiger was der Schiri, der sein erstes Spiel pfiff, nicht unterbinden konnten. Eine 5 Minutenstrafe konnten wir unbeschadet überstehen. Ketsch drückte nun, aber mehr wie das 3:4 gelang ihnen nicht mehr. Roman im Tor und das Glück des Tüchtigen konnten den Ausgleich verhindern.

 

Fazit: Es war ein Arbeitssieg mit einer selten gesehenen effizienten Chancenverwertung in der ersten Hälfte. Auf die Hektik in der zweiten Hälfte hätten wir verzichten können.  

 

Es spielten: Roman (TW), Hannes, Till, Paul, Robin, Finn St., Finn Schr., Valentin D., Lukas, Jannis Julius und Ana.

Torschützen: Finn Schr, Finn St. (2x) und Lukas. 

 

18.03.2017: DJK Feudenheim D1 - SC Käfertal D1:    1:0 (Hz. 0:0)

 

An diesem Samstag empfingen wir die Jungs vom SC Käfertal. Wir hatten uns vorgenommen etwas defensiver zu beginnen und komprimierter zu agieren, sodass keine Lücken zwischen Abwehr und Mittelfeld entstehen können. 

Nach einem zögerlichen Abtasten beider Teams gelang es uns allmählich das Heft in die Hand zu nehmen und die gegnerische Abwehr zu beschäftigen. Leider gelang es uns nicht den finalne Pass in die Spitzen zu bringen, sodass uns der sicherlich verdiente Führungsgtreffer versagt blieb.

In der Halbzeitpause gab es von Trainerseite nicht viel zu meckern. Es gelang uns kurz nach Wiederanpfiff nach einer Ecke durch eine schöne, technisch anspruchsvolle Direktannahme ins kurze Eck das 1:0. Wir blieben weiterhin am Drücker und erspielten uns einige schöne Chancen, jedoch ohne weiteren Torerfolg, da der gegnerische Torwart was dagegen hatte, da wir bei einer Aktion eine Torlinien- Technik benötigt hätten, da der Schiri bei einem klaren Foul im Strafraum auf Vorteil entschied und... weil wir einfach das Tor nicht trafen.

 

Fazit: aufgrund einer klar verbesserten Laufbereitschaft und einer dadurch auch resultierenden Organisation konnten wir den Gegner größtenteils von unserem Tor fernhalten. Gratulation ans Team und an Jannis für den shutout.

 

Es spielten: Jannis (TW) , Paul,Till,Karo, Finn St., Finn Schr.,Lukas, Julius,Valentin, Henning, Lars, Nils und Ana.

Torschütze: Lukas 

 

11.03.2017  DJK Feudenheim D1 - TSV Amicitia Viernheim D1:   1:6 (HZ:  1:5)

 

Bei schönstem Fussballwetter empfingen wir die Gäste aus Viernheim zum Auftakt der Rückrunde. Viernheim erwies sich als eine sehr ausgeglichene, spielstarke Mannschaft gegen die wir letztendlich auch in dieser Höhe verdient verloren haben.

Wir konnten zu Beginn durch einen einem starken Konter mit 1:0 in Führung gehen. Jedoch zeigten sich im weiteren Spielverlauf, dass unsere Abwehr einen gebrauchten Tag hatte. Wir ließen den Gegner zuviel Platz und konnten unsere körperliche Überlegenheit nicht ausnutzen, da wir zu oft in der eigenen Hälfte nicht in die Zweikämpfe kamen. Dies nutzte der Gegner zu einer 1:5 Führung aus.

Die Stimmung in der Halbzeitpause war alles andere als euphorisch .

Wir stellten etwas in der Abwehr um und wollten dadurch zumindest hinten etwas sicherer stehen. Das 1:6 direkt nach Wiederanpfiff nach einer Ecke war nicht gerade förderlich für das Selbstbewusstsein desTeams.  Den weiteren Spielverlauf konnten wir mit etwas Glück dann ohne weiteres Gegentor gestalten, sodass es beim 1:6 blieb.

 

Fazit: Klar verdienter Sieg der Gäste, die uns in vielen Belangen überlegen waren.

 

Es spielten: Jannis (TW), Paul, Till, Karo, Finn Schr., Finn St., Nils, Valentin D., Lukas, Julius und Ana.

Torschütze :Finn St.

 

03.12.2016  DJK Feudenheim D1 - Spvgg. 07 Mannheim D1:     2:1 (HZ 1:1)

 

Heute empfingen wir zum Nachholspiel die Jungs von der Spvgg 07 Mannheim. Bei schwierigen Bedingungen aufgrund des frostigen Untergrundes hatte der Gegner in der Anfangsphase leichte Vorteile. Wir kamen überhaupt nicht ins Spiel, leisteten uns eine Vielzahl von Fehlpässen, waren mental oft eine Schritt langsamer. Kurzum wir verschliefen die erste Halbzeit. Die 07er nutzten einen Konter über die linke Seite und gingen verdient in Führung. Mit einer unserer wenigen guten Aktionen konnten wir noch den schmeichelhaften Ausgleich erzielen.

 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wirkten wir wacher und konnten das Heft in die Hand nehmen und schon hatten wir deutlich mehr Spielanteile. Es gelang uns den Gegner mehr in seine Hälfte zu drängen und folgerichtig gelang uns die verdiente Führung. Die wenigen Konterversuche der Neuhermsheimer konnten wir verhindern. Hier merkte man auch im weiteren Verlauf des Spieles, dass der Gegner ohne Ersatzspieler antreten musste.      

 

Fazit: durch diesen Sieg verbesserten wir uns auf Rang 6 der Qualirunde. 

 

Es spielten: Jannis (TW), Hannes, Till, Giovanni, Paul, Robin, Felix, Finn St., Julius, Lukas, Valentin, Henning, und Finn Schr. (C)

Torschützen: Finn St., Julius. 

 

12.11. 2016  DJK Feudenheim D1 - VfR Mannheim D1:              4:2 (1:0)

 

Zu unserem letzten Heimspiel der Herbstrunde empfingen wir die Jungs vom VfR Mannheim. 

Unser Team machte von Anfang an Druck auf das gegnerische Tor und erarbeitete sich eine Vielzahl von klaren Torchancen.. doch mit dem Verwerten hatten wir es nicht so. Mit einer 1:0 Führung gingen wir in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte ging es genauso weiter, Chancen en masse, die zumTeil kläglich vergeben wurden oder durch den gegnerischen Torwart vereitelt wurden. 

Nach dem hochverdienten 2:0 sahen wir uns schon klar auf der Siegerstrasse. Durch den Anschlußtreffer verloren wir etwas die Linie in unserem Spiel, sodass der Gegner Oberwasser erhielt. In dieser Phase wurde auch das Spiel etwas ruppiger, sodass der Schiedsrichter seine Daseinsberechtigung erhielt.:-)

Nach dem Ausgleich der Gäste, der den gesamten Spielverlauf auf den Kopf stellte, wachte unser Team wieder auf und konnte noch das Spiel zu unseren Gunsten drehen.

 

Fazit: Endlich unser erster Dreier, die Moral stimmt... an unserer Chancenverwertung müssen wir jedoch noch arbeiten.

 

Es spielten: Jannis (TW), Paul, Hannes, Till, Finn St., Finn Schr., Lukas, Julius, Valentin, Lars, Giovanni und Ana.

 

Torschützen: Ana, Finn Schr., Finn St., Julius

 

22.10.2016 Spvgg. Ilvesheim D1 - DJK Feudenheim D1: 1:0 (Halbzeit 1:0)

 

An diesem Samstag mussten wir bei unseren Nachbarn in Ilvesheim antreten. In einem, von den Spielanteilen ausgeglichenen Spiel, zogen wir leider mal wieder den Kürzeren.  

Es gelang uns meist ganz gut den Gegner von unserem Tor fern zu halten, wenn er dann doch durch kam, dann war Jannis, mit einer starken Vorstellung, die Endstation.

Leider fingen wir uns in der letzten Schlußminute, nach einer Unachtsamkeit, den 0:1 Rückstand ein. 

Natürlich wollten die Jungs und Ana in der zweiten Hälfte diesen Rückstand wett machen. Aber es gelang uns nicht, bei unseren Angriffsbemühungen,  die gut organisierte Abwehr der Insulaner in große Bedrängnis zu bringen, zudem wir gleichzeitig unsere Defensive nicht vernachlässigen durften.

 

Fazit: verdienter Sieg der Gastgeber, da uns in der Offensive der letzte "Kick" zum Torerfolg bzw. zum Erarbeiten von klaren Torchancen fehlte.  

 

Es spielten: Jannis (TW), Hannes,Paul, Till, Tom, Finn Schr., Finn St., Lukas,Julius, Henning,Giovanni und Ana.  

 

15.10.2016 SV Waldhof - DJK Feudenheim D1 4:1 (Halbzeit 2:0)

 

Zum Kerwewochende mussten wir zu der D2 des SV Waldhof reisen. Nach den bisherigen Ergebnisse in der Runde war klar, dass es schwer werden würde gegen die Waldhof Buben einen oder gar 3 Punkte zu erzielen.

Wir begannen daher mit einer etwas defensiveren Variante um dem spielerisch und balltechnisch besseren Gegner den Platz zu nehmen. Dies gelang uns anfangs recht gut. Jedoch gelang es uns nicht bei eigener Balleroberung gefährliche Konter zu setzen. Im Laufe der ersten Halbzeit konnte der Gegner seine spielerische Überlegenheit dann auch verdient mit zwei Toren belohnen.

In der zweiten Halbzeit stellten wir etwas um und wollten etwas offensiver agieren. Leider brachte dies zunächst keinen Erfolg und erlaubte zudem dem Gegner mehr Platz zum Spielen, den er auch zu zwei weiteren Toren ausnutzte. Unser Team ließ sich jedoch nicht hängen, kämpfte weiter und konnte noch den verdienten, umjubelten Anschlußtreffer zum 1:4 erzielen. 

 

Fazit: Gegen einen balltechnisch und spielerisch klar überlegenen Gegner konnten wir uns recht achtbar aus der Affäre ziehen. Hinsichtlich dem Spiel ohne Ball wurde uns zeitweise eine Lektion erteilt.  Da müssen wir verbessern.

Erwähnen sollte man noch, dass es ein absolut faires Spiel beider Teams war unter einer souveränen Spielleitung des Schiedsrichters.

 

Es spielten: Jannis (TW), Paul,Till,Hannes,Tom,Finn St.,Lukas,Julius,Finn Sch.,Valentin D.,Robin,Alec und Ana.

Torschütze: Finn St.

     

08.10.2016    MFC Phönix D1 - DJK Feudenheim D1:  7:0 (HZ: 4:0)

 

Am letzten Samstag mussten wir bei der ambitionierten Mannschaft der Phönix Mannheim antreten. Dass es beim Tabellenführer kein leichtes Spiel werden würde war bereits im Vorfeld klar.

Wir begannen daher aus einer verstärkten Deckung und versuchten durch Konter dann einige Nadelstiche zu setzen. Das gelang uns in der Anfangsphase gut und wir erarbeiteten uns eine 100%ige Chance vor dem freien Tor. Leider ohne Erfolg.

Es kam wie es kommen musste, der Gegner kommt zu seiner ersten Chance und schon klingelte es. Hier machte unsere Abwehr inklusive Torwart nicht die beste Figur. Das darauf folgende 2:0 fiel aus einer klaren Abseitsposition. Dieser Treffer zeigte seine Wirkung und ab diesem Zeitpunkt spielte nur noch ein Team, leider nicht das unsrige. Ein Doppelschlag kurz vor der Halbzeitpause war die zwangsläufige Folge

Die Stimmung im Team während der Halbzeitpause war schon besser gewesen. Es ging nur noch um Schadensbegrenzung.

Der Verlauf der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt: Einbahnstrassenfussball auf unser Tor, gelegentliche Ansätze von Konterversuchen unseres Teams und noch 3 Treffer erhalten.

 

Fazit: Gegen ein stark spielendes Team von Phönix verdient verloren. Unser Team hat sich aber nicht hängen lassen und hat das, von den gegnerischen Trainer lautstark geforderte zweistellige Ergebnis, verhindert. Einigen Spieler unserer Mannschaft wurden gegen den spielstarken und robust auftretenden Gegner klar ihre Grenzen aufgezeigt. 

 

Ein Wort zum Schiri: Dieser hatte sicherlich nicht seinen besten Tag erwischt, er übersah einige klare Abseitspositionen (u.a. das zum 2:0) verlegte einen klaren Handelfmeter für uns, zur Überraschung aller, nachträglich ausserhalb des Strafraums. Einen bereits verschossenen Elfmeter der Phönix ließ er wiederholen, da ihm nachträglich einfiel, dass er ihn ja nicht freigegeben hatte. Der wiederholte Strafstoss war dann drin. Aber Schiedsrichter sind auch nur Menschen die zu Fehler neigen. Schwamm drüber!

 

Es kämpften: Tom (TW), Paul,Till,Hannes,Finn Schr.,Finn St,Erhan,Henning,Valentin,Robin,Julius,Lukas und Ana

 

Torschützen: Fehlanzeige, Gelbe Karten: Finn St. und Robin (gingen beide in Ordnung)

 

29.09.2016: DJK Feudenheim D1 - SC Käfertal D1:   2:2 (HZ: 0:1)

 

In einem vorgezogenen Spiel empfingen wir die D1 des SC Käfertals.

Das Spiel begann sehr zerfahren, kaum ein Pass kam beim Mitspieler an, es wurde das Dribbling übertrieben und die Positionen wurden nicht eingehalten. Wir hatten zwar mehr Spielanteile, dem Gegner wurde keine einzige Torchance gestattet, trotzdem gingen wir mit einem Rückstand in die Pause. Aufgrund eines unglücklichen Handspiels im Strafraum gab der Schiedsrichter folgerichtig einen Strafstoss für unsere Gäste. Dieser wurde unhaltbar für Jannis verwandelt. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabine, in der einige klare Worte zum Auftritt in der ersten Hälfte angesprochen wurde.  

 

Die zweite Hälfte begann für uns optimal, wir setzten die Käfertaler Abwehr unter Druck, erzwangen dadurch eine Chance für.. schon stand es 1:1. Man merkte dass durch das Team ein Ruck ging und man die Führung erzwingen wollte. Diese gelang uns auch unter Mithilfe des gegnerischen Torwarts, der sich bei einem Distanzschuss verschätzte. Infolgedessen setzten wir unseren Druck fort, aber ohne weiteren Torerfolg, Es kam wie es kommen musste, wir machten im Spielaufbau einen Fehlpass, der Gegner schaltete schnell um und schon stand es 2:2. 

 

Wir versuchten im weiteren Spielverlauf alles um wieder in Führung zu gehen, leider ohne Erfolg. Hier war es sicherlich nicht hilfreich, dass Paul und Tom verletzungsbedingt ausfielen und dass Lukas nach seiner Verletzungspause noch nicht seine gewohnte Geschwindigkeit abrufen konnte.

 

Es war wieder ein ärgerliches Spiel, da wir aufgrund der Steigerung in der 2ten Hälfte den Sieg verdient gehabt hätten. Gerüchten zufolge wackelt nach dem 3ten sieglosen Spiel in Folge bereits der Trainerstuhl. Die Jugendleitung habe bereits eine Krisensitzung anberaumt. Näheres folgt:-)

 

Es spielten: Jannis (TW) Tom,Paul,Hannes,Lukas,Valentin D.,Felix,Finn Schr.,Finn St.,Julius, Giovanni,Robin,Till und Ana.    

Torschütze:Finn St. (2x)

 

25.9.2016  DJK Feudenheim D1 -ASV Feudenheim D1:    1:2 (Hz: 1-2)

 

Bei allerbestem Fussballwetten empfingen wir auf unsere Anlage den ASV Feudenheim zum Lokalderby. Die zahlreich am Sonntagvormittag erschienenen Zuschauer  sahen eine spannende, umkämpfte Partie zweier Teams auf Augenhöhe.

 

Den besseren Start erwischten unsere Gäste, die gleich mit dem ersten Angriff in Führung gehen konnten. Hier gelang es uns nicht nach eigenem leichten Ballverlust in der gegnerischen Hälfte, den Gegenangriff des schnellen 11er der Gäste zu unterbinden.. schon stand es 0:1.Nach einer kurzen Verdauungsphase dieses Rückstandes nahm unser Team den Kampf auf und es entwickelte sich eine rasante Partie. Das folgnde 1:1 war dann auch verdiente Lohn unserer Bemühungen.  Wir hatten uns zwar ein bißchen besser auf die schnellen Angriffe des ASV eingestellt, mussten jedoch noch in der ersten Halbzeit das 1:2 hinnehmen. Mit diesem Ergebnis ging man auch in die Pause.

 

Nach dem Wiederanpfiff war dem Team das Bestreben anzumerken, den Ausgleich zu erzielen. Leider gelang es uns nicht immer die Angriffsbemühungen bis zum Abschluß vor das Tor zu bringen oder wir konnten unsere klaren sich ergebenden Chancen nicht verwerten. Somit gingen die Gäste in einem engen Spiel als sieger vom Platz.

 

wir hätten in diesem Spiel sicherlich ein Unentschieden verdient gehabt, die Jungs und Ana haben alles gegeben, jedoch hat es nicht sollen sein. Schade!

 

Es spielten: Jannis (TW), Hannes, Finn Schr, Paul, Tom,Finn St., Julius,Till, Valentin D., Alec,Henning, Giovanni und Ana. 

Torschütze:  Julius

 

17.09.2016 SSV Vogelstang 1 -DJK Feudenheim 1:   3:1 (3:0)

 

Zum Beginn der Qualirunde musste unser Team bei unseren Nachbarn vom SSV Vogelstang antreten.

Nach einer zögerlichen Anfangsphase zeigten beide Teams eine ansehnliche Partie für die D Jugend Verhältnisse. Wir hatten zwar mehr Spielanteile in dieser Phase, mussten jedoch immer wieder bei den Konterangriffen des Gegners auf der Hut sein. Leider gelang es uns nicht immer den pfeilschnellen Rechtsaussen des Gegners in Schach zu halten und wir mussten innerhalb von 2 Minuten einen Doppelschlag hinnehmen. Dies war für unsere Psyche nicht gerade förderlich sodass wir etwas unseren Schwung verloren und sich dadurch zwangsläufig einige Fehler im Spielaufbau einschlichen. Das 0:3 war die Folge.

In der Halbzeitpause hingen die Köpfe etwas herunter. Die Fehler wurden angesprochen und wir stellten etwas um. Als Ziel wurde ausgegeben, "das nächste Tor gehört uns."

Dies zeigte Wirkung, wir nahmen von Anfang an wieder das Spiel in die Hand und versuchten den Anschlußtreffer zu erzielen. Wir erarbeiteten uns einige Chancen, die jedoch leider nicht mit einem Torerfolg belohnt wurden. Aber unser Team gab nicht auf und somit konnten auf 1:3 verkürzen. Trotz einer Schlußoffensive mit einigen guten Gelegenheiten gelang es uns nicht mehr näher heranzukommen.

Schade, da es insgesamt ein guter Auftritt unserer Mannschaft war, die leider durch eine Schwächephase in der ersten Hälfte sich nicht belohnen konnte. Till, Henning, Lars und Nils mit einem guten Debüt in der D1. Respekt!

Verbessern müssen wir unser Spiel ohne Ball, das zuweilen etwas statisch wirkte, sowie die Abstimmung zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen.

Nächsten Sonntag um 10.00h steht das Derby gegen den ASV Feudenheim an.

 

Es spielten:  Jannis (TW), Tom,Till,Hannes,Paul,Finn St.,Finn Sch.,Alec,Nils,Lars,Henning,Julius und Ana.

Torschütze: Finn St.      

Sa 07.05.2016   TSG 62/09 Weinheim : DJK Feudenheim D 3 – 2:2

Es war diesmal ein Spiel der vergebenen Torchancen. Trotz bester Einschussmöglichkeiten kamen wir über ein 2:2, mittlerweile im 3. Spiel in dieser Rückrunde, nicht hinaus.

Unsere Mannschaft begann konzentriert, störte früh und zwang so die gegnerische Mannschaft immer wieder zu Abspielfehler. Eins ums andere Mal gelang es Valentin und Erhan, ihre Gegenspieler zu überlaufen, waren aber dann im entscheidenden Moment nicht nervenstark und konsequent genug im Abschluss. Auch die Weinheimer kamen zu ihren Chancen, konnten aber durch eine gut durch Aris organisierte Abwehr und einem wachsamen Marvin im Tor am erfolgreichen Abschluss gehindert werden.

Nach ca. 20 Minuten Spielzeit endlich die 1:0-Führung durch Valentin. Wieder konnte ein Angriff der Weinheimer schon an der Mittellinie abgefangen werden. Ein schneller Pass nach vorne, Valentin entwischte seinem Gegenspieler und behielt diesmal die Nerven als er am herauslaufenden Torwart vorbei zur erfolgreichen Führung einschieben konnte. Trotz bester Chancen in der Folge gelang es nicht, die Führung auszubauen. Und es kam noch bitterer. In der allerletzten Spielminute gelang den Weinheimer durch eine Ecke der 1:1-Ausgleich.

 

Die 2. Halbzeit verlief ähnlich. Diesmal mit mehr Torchancen auch auf Weinheimer Seite, aber mit den klareren Einschussmöglichkeiten bei uns. Eine 5:1-Führung für uns wäre aufgrund dieser Chancen nicht unverdient. In Führung ging aber Weinheim, als es uns nicht gelang, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Es blieben aber noch 20 Minuten Spielzeit, genug das Kämpferherz wieder zu finden. Die Hitze (zum Glück gab es Wassereimer am Spielfeldrand) machte jetzt allen zu schaffen. Den Gegenspieler nach verlorenen Bällen hinterher zu laufen, fiel nicht nur uns schwer, sondern auch den Weinheimern. So gelang es immer wieder unseren Stürmern alleine, vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen, nur ein Tor fallen wollte und wollte nicht. Auch zwei tolle Sturmläufe durch Aris und Carle brachten nicht den gewünschten Erfolg. Nein, fast wäre für Weinheim auch noch 3:1 in Führung gegangen, als ein Abwehrversuch von Nils nur knapp am Pfosten des eigenen Tores vorbeistrich.

Dann doch endlich der erlösende Ausgleich. Wieder gelang es Valentin durchzubrechen und erstand alleine vorm gegnerischen Tor. Seinen Schuss konnte der gegnerische Torwart toll parieren. Zum Glück fiel der Ball vor Cemre’s Füße und dieser nutze die Chance und erzielte den 2:2 Ausgleich. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

Es spielten: Marvin, Aris, Lars, Nils, Carle, Valentin, Erhan, Cemre, Lennard, Leopold, Henning

07.05.2016  DJK Feudenheim D2 - TSV Neckarau D3:  3:1 (3:0)

Bei absolut sommerlichen Temperaturen empfingen wir die Mannschaft vom TSV Neckarau zum Spitzenspiel Erster gegen Zweiten. Im Vorfeld war klar, dass der Sieger dieses Spieles wohl einen großen Schritt in Richtung Staffelsieg machen wird.

Dementsprechend entwickelte sich eine hart geführte und zum Teil hitzige (nicht nur wegen den Außentemperaturen) Partie zweier Teams auf Augenhöhe.

Unsere Mannschaft begann sehr verhalten um nicht zu sagen zaghaft. Eine ungewöhnlich hohe Fehlpassquote ließ uns zu Beginn überhaupt nicht ins Spiel finden. Jedoch gelang unserem Gegner auch nicht viel, da wir deren Angriffsbemühungen schon im Mittelfeld unterbinden konnten. Erst durch eine energische Einzelleistung konnten wir in Führung gehen. Ab diesem Zeitpunkt kam unsere Offensive besser ins Spiel und wir konnten verdient die Führung auf 3:0 ausbauen.

Es war klar, dass die Neckarauer in der zweiten Halbzeit mehr riskieren würden. Sie setzten unsere Abwehr mehr unter Druck und kamen dadurch zu einigen Chancen, die aber der aufmerksame Jannis letzlich vereiteln konnte. Bei den hieraus entstehenden Kontergelegenheiten standen wir uns zum teil selbst im Weg oder es fehlte uns etwas die Kaltschnäuzigkeit. Leider erhielten kurz vor Schluß den Anschlusstreffer, als wir beim Spielaufbau den Ball verloren und im Gegenstoss ein Sonntagsschuss (am Samstagnachmittag) über Jannis ins Tor segelte.

Weitere Treffer gelangen unsere Gästen, trotz verstärkter Angriffsbemühungen, nicht mehr. Somit haben Ana und die Jungs am letzten Spieltag die große Möglichkeit den Staffelsieg perfekt zu machen.   

In diesem Zusammenhang auch ein Dankeschön an das Schiedsrichtertrio, das trotz zum Teil hitziger Atmosphäre immer kühlen Kopf bewahrte und das Spiel souverän leitete.

Es spielten: Jannis (TW) Alec, Henri, Paul, Tom, Finn St., Finn Schr., Hannes, Lukas, Tobi und Ana

Torschützen: Finn St. (2X) und Henri

Sa, 30.04.2016   DJK Feudenheim 3 : SV 98 Schwetzingen 4  2:2

Bei schönstem Fussballwetter hatte unsere Mannschaft heute im Heimspiel den Tabellendritten SV Schwetzingen 4 zu Gast.Von Anfang an entwickelte sich ein gutes Spiel mit vielen Torchancen. In der 23.Minute das 1:0 für uns durch Cemre, der im Strafraum aus dem Gewühl heraus den Ball ins Tor beförderte. Leider hielt diese Führung nicht lange, denn ein Doppelschlag in der 26.und 28.Minute,als wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachten, bescherte Schwetzingen die glückliche 2:1 Pausenführung.

In der 2.Halbzeit verlagerte sich das Spielgeschehen immer mehr in des Gegners Hälfte. Wir machten die Räume eng, attackierten früh und zwangen so den Gegner zu vielen Fehlpässen. Doch die sich daraus ergebenden Torchancen wurden noch nicht genutzt. So dauerte es bis zur 57.Minute ehe der hochverdiente Ausgleich fiel. Erhan legte sich im Strafraum den Ball mit dem Kopf vor und verwandelte seine eigene Vorlage.

Fazit: Ein tolles Spiel unserer Mannschaft, in der spielerisch sicherlich noch Luft nach oben ist, aber kämpferisch und läuferisch alles gegeben hat. Ein besonderes Lob noch an Aris, der seine Abwehr gut organisierte und in brenzligen Situationen immer zur Stelle war.

Danke an Schiedsrichter Christos, der die Partie leiten durfte. Vielen Dank auch an die zahlreichen Zuschauer die unser Team von aussen unterstützte und anfeuerte.

Es spielten: Marvin, Aris, Felix, Giovanni, Lars, Nils, Carle, Valentin, Erhan, Cemre, Linus und Lennard

30.04.2016   MFC Phönix D2- Djk Feudenheim D2:    0:5 (0:1)

 

Diesmal traten wir bei der D2 des MFC Phönix an. Bei bestem Fussballwetter, jedoch einem recht holprigen Naturrasen, nahmen wir von Anfang an das Heft in die Hand. Wir drückten die Gastgeber sofort in ihre eigene Hälfte. Leider gelang es uns aber nicht dies gleich in eine Führung umzusetzen, da wir uns immer in der vielbeinigen Abwehr verhedderten oder uns der letzte saubere Pass nicht gelang. Erst im weiteren Verlauf gelang Finn Sch. die hochverdiente Führung.

Dies wurde in der Halbzeit thematisiert mit dem Bestreben die Führung auszubauen. Wir nahmen recht schnell dem Gegner nach dem Wiederanpfiff den Anfangsschwung und konnten unsere Angriffe in tore umsetzen. Nach dem 3:0 war klar,dass wir das Spiel sigreich gestalten werden. Der Wunsch des Trainers, dass wir die Null halten wurde eindrucksvoll umgesetzt. Das 5:0,gegen einen sich nie aufgebenden Gegner, geht auch in dieser Höhe. Jannis erlebte, dank einer umsichtigen Abwehr und einem defensiv aufmerksamen Mittelfeld, einen recht geruhsamen Nachmittag. Die wenigen Bälle,die er auf das Tor bekam, waren eine sichere Beute.    

 

Fazit: Ana und die Jungs lieferten eine richtig guten Auftritt ab. Die Abwehr steht sicher, das Mittelfeld unterbindet durch eine großes Laufpensum den Spielaufbau des Gegners und setzt durch ein schnelles Umschaltspiel unsere Stürmer in Szene. Es macht derzeit echt Spass unserem Team zu zuschauen.

 

Es spielten: Jannis (TW), Julius,Tom, Paul, Finn St.,Tobi, Lukas, Finn Schr., Alec, Robin, Henri und Ana.         

Torschützen:Finn Schr. (2x), Henri, Finn St., Alec,

23.04.2016   SC Käfertal 3 : DJK Feudenheim D 3 – 3:4

Beide Mannschaften begannen engagiert. SC Käfertal erspielte sich anfangs leichte Feldvorteile und war vor allem durch Schüsse aus der zweiten Reihe gefährlich. Unsere Kicker überzeugten mit kämpferischen Einsatz, störten früh und setzten verlorenen Bällen nach. Zudem gelang, den einen oder anderen erfolgversprechenden Konter zu setzen. Erhan war es schon einmal gelungen, durchzubrechen, konnte diese Chance aber nicht nutzen. Besser machte er es beim zweiten Versuch und erzielte die 1:0-Führung für uns.

Dies war wie ein Weckruf für Käfertal, die jetzt ihre Angriffsbemühungen verstärkten. Besonders bei ihren Eckbällen waren sie gefährlich, da sie über die besseren Kopfballspieler verfügten. Eine dieser Ecken sorgte dann auch für den 1:1-Ausgleich Mit 1:1 ging es dann auch in die Pause.

Die 2. Halbzeit zeigte eine stärker aufspielende Mannschaft des SC Käfertal, die sich in unserer Spielhälfte festsetzte. Mehrmals tauchte Käfertal einschussbereit vor unserem Tor auf. Eine vielbeinige Abwehr und unser Torwart konnten einen drohenden Rückstand verhindern. Unsere Mannschaft setzte auf die Erfolgsrezepte (frühes Stören und Konter) aus der 1. Halbzeit und schien damit auf die richtige Strategie zu setzen. Die 2:1-Führung durch Valentin war ein Produkt aus den Faktoren frühes Stören, Gegner unter Druck setzen und so zu Fehlern zu zwingen.

Wenig beeindruckt zeigte sich in der Folge Käfertal und blieb gefährlich. Noch blieb das Glück uns hold und verhinderte, dass Marvin in unserem Tor hinter sich greifen musste. Nicht zu verhindern war dann doch der, ehrlicherweise, verdiente 2:2-Ausgleichstreffer durch Käfertal.

Nur wenig später gingen sie sogar mit 3:2 in Führung und ließen diesem das 4:2 folgen. Erste Resignation machte sich breit. Doch unsere Mannschaft fing sich wieder und entdeckte erneut ihren Kampfgeist. Wieder gelang es Erhan, seinem Gegenspieler zu entwischen und 5 Minuten vor Schluss den 3:4-Anschlusstreffer zu erzielen. Jetzt wankte Käfertal und der Ausgleich schien im Bereich des Möglichen.

Leider war er uns dann doch nicht vergönnt und die Partie endete mit 4:3 für Kätertal.

Es spielten: Valentin D., Lennard H., Erhan D., Aris L., Felix G., Nils S., Lars S., Henning A., Marvin S., Carle B.

16.04.2016   DJK Feudenheim D 3  : VFB Gartenstadt 3  – 0:5

Diesen Samstag hatte unsere D 3 den ungeschlagenen Tabellenführer zu Gast. Dieser erwies sich auch als der erwartet schwere Gegner.

Gleich von Beginn bestürmten die Kicker des VFB unser Tor. Zwar gelang es ihnen anfangs nicht bis zu unserem Strafraum vorzudringen, kamen aber mit gefährlichen Schüssen aus der zweiten Reihe zu ihren Chancen. Im Gegenzug wusste unsere D 3 zu überzeugen, indem sie früh störten und so eins um andere Mal die gegnerische Mannschaft zu Fehlern zwingen konnten. Die eigenen Angriffsbemühungen aber endeten oft schon weit vor dem Strafraum des VFB.

Die 0:1-Führung für die Gartenstadt resultierte aus einem Fehler im Mittelfeld, unsere Kicker befanden sich in der Vorwärtsbewegung, konnten so den Steilpass nicht abfangen und der gegnerische Stürmer konnte unbedrängt den Ball am herauslaufenden Torwart vorbei einschieben. Durch die Führung beflügelt folgten dann schnell weitere Gegentreffer, da Gartenstadt immer stärker wurde und durch ihre schnellen und technisch versierten Spitzen für ständige Gefahr vor unserem Tor sorgten. Mit einem 0:4-Rückstand ging es dann in die Pause.

Ließ der Verlauf der 1. Halbzeit vermuten, dass es für unsere Mannschaft nur noch darum ging, die Niederlage in einem erträglichem Rahmen zu halten, zeigte die 2. Halbzeit ein ganz anderes Bild. Zwar war besonders ihr Mittelstürmer nie wirklich zu halten und fiel auch schnell das 0:5, aber unsere Mannschaft gab sie nie auf. Es wurde weiter der Gegner früh bei der Ballannahme gestört und verlorene Bälle schnell zurückerobert. Mehr und mehr verlagerte sich das Spiel in die gegnerische Hälfte und es wurde stelleweise gut kombiniert. Der Anschlusstreffer lag in der Luft und hätte mit etwas mehr Glück, Konsequenz und Kraft im entscheidenden Moment auch bejubelt werden können. So blieb es schließlich beim 0:5.

Es spielten: Valentin D., Lennard H., Erhan D., Aris L., Felix G., Nils S., Lars S., Linus B., Henning A., Marvin S., Cemre Ü., Carle B.

09.04.2016   DJK Feudenheim D 3  : DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen 2 – 2:2

Gleich von Beginn war zu spüren – heute wollte unsere D 3 nicht wieder mit einer Niederlage vom Platz gehen.

Von der ersten Minute an gingen unsere Kicker engagiert zur Sache und setzten die gegnerische Mannschaft unter Druck. Der Gegner wurde schon bei der Ballannahme attackiert und verlorene Bälle mit viel Einsatz zurückerobert. War der Gegner in Ballbesitz, wurde er früh gestört und so zu Fehlern gezwungen. Gegenangriffe konnten durch unsere starke und stabile Abwehr schnell abgefangen werden. Nur mit dem Spiel nach vorne wollte es noch so richtig klappen. Oft wurde der Ball vertändelt und immer wieder liefen sich unsere Kicker in den gegnerischen Reihen fest. Strafraumszenen oder gar klare Torchancen waren leider Mangelware.

Wie erfolgreich frühes Stören sein kann, durfte dann unsere D 3 in der 20. Spielminute (ca.) bejubeln. Zuspiel des gegnerischen Torhüters zu seinem rechten Verteidiger, Valentin erkennt die Situation setzt nach und kann den Ball erobern. Ein kurzes Zuspiel zum freistehenden Lennard. Dieser lässt sich diese Chance nicht entgehen und kann zur 1:0-Führung einschieben. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

In der 2. Halbzeit verlief das Spiel sehr viel ausgeglichener. Zeitweise schien es, als hätten unsere Kicker die Tugenden aus der ersten Halbzeit vergessen. Zwischen unserem Angriff und unserer Abwehr klaffte jetzt öfters eine große Lücke und das Mittelfeld wurde dem Gegner überlassen. Dieser nutzte den Raum und tauchte mehrmals gefährlich vor unserem Tor auf. Noch hielt unsere Abwehr den Angriffen stand. In der 40. Minute war es dann aber soweit. Ein Ballverlust im Mittelfeld führte zum 1:1-Ausgleich. Noch bitterer: Nur 5 Minuten später gerieten wir in Rückstand, als bei einem großen Gedränge in unserem Strafraum die gegnerische Mannschaft zu mehreren Einschussmöglichkeiten kam und es unserer Abwehr nicht gelang, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Nun galt es, einem 1:2-Rückstand hinterherzurennen. Zwar stimmte die kämpferische Einstellung, nur schwanden bei einigen die Kräfte. Der 2:2-Ausgleich gelang dann in der Phase, in der sich die Gegner durch eine Unbeherrschtheit eines ihres Mitspielers selbst durch eine 2-Minuten-Strafe schwächten. Ein nicht ganz geglückter Torschuss von Giovanni entwickelte sich zur Steilvorlage für Felix, die dieser erfolgreich vollstrecken konnte. Dies war gleichzeitig auch der Endstand.

Die Torschützen: Lennard H: 1, Felix G: 1

Es spielten: Valentin D., Lennard H., Erhan D., Aris L., Felix G., Giovanni N. Nils S., Lars S., Linus B., Julius B., Henning A.

09.04.2016  FV08 Hockenheim D2 - DJK Feudenheim D2: 4:4 (1:2)

 

Diesmal waren wir beim FV08 Hockenheim zu Gast. Auf dem dortigen holprigen und schwer bespielbaren Rasen sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes,umkämpftes und zeitweise hitziges Spiel

Wir hatten uns zu Beginn des Spieles vorgenommen, sofort den Gegner zu attackieren und ihn damit zu Fehlern zu zwingen. Der Schuß ging nach hinten los... nach gefühlten 10 Sekunden lagen wir schon 0:1 zurück. Dadurch motiviert bekamen die Jungs von Hockenheim natürlich Oberwasser und erarbeiteten sich weitere gute Chancen, die sie glücklicherweise nicht verwerteten bzw. unsere Abwehr beim Abschluß erfolgreich noch stören konnte.  

Erst nach ca. 10 Minuten hatten wir uns von dem Anfangsschock erholt und konnten unsererseits die ersten Nadelstiche setzen und dem Gegner den Schwung nehmen. Zwangsläufig konnten wir auch verdient ausgleichen und sogar noch vor der Halbzeitpause in Führung (ein Lüpfer über den Torwart durch Henri; MarkeTraumtor) gehen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte ließen wir uns nicht mehr überraschen und setzen unser Spiel fort. Die daraus resultierende 3:1 Führung war zu diesem Zeitpunkt verdient. Bei Hockenheim lief in dieser Phase nicht viel zusammen, jedoch gelang ihnen aus dem Nichts der 2:3 Anschlußtreffer. Dadurch beflügelt drängten die Gastgeber auf den Ausgleich und setzten unsere Abwehr mächtig unter Druck. Und schon stand es aus unserer Sicht 3:4 da wir zweimal nacheinander den Ball nicht aus der Strafraumzone wegschlagen konnten und die Gegner aus naher Distanz frei zum Schuß kamen. 

Aber Aufgeben gibts nicht! Wir warfen nun alles nach vorne und drängten auf den Ausgleich der uns dann auch verdientermaßen gelang.

 

Insgesamt ein ärgerlicher Punktverlust, da wir uns nur zwei kurze Schwächephasen leisteten und hier aber 3 Gegentore kassierten.   

 

Fazit: wir sind weiter ungeschlagen in dieser Runde. Das Team ist in sich gefestigter und lässt sich auch durch Rückstände nicht mehr aus dem Konzept bringen. Solche enge Spiele bringen uns als Mannschaft weiter wie einseitige Spiele gegen überforderte Gegner.

 

Es spielten: Alec,Robin, Lukas, Henri,Finn St., Finn Schr. ,Julius, Paul,Tobi,Tom, Hannes, Jannis und Ana.

 

Torschützen: Finn St. (2x), Henri und Ana  

20.03.2016  TSV Amicitia Viernheim 4  :  DJK Feudenheim D 3  -   10:0

Eine eindeutige, klare Niederlage, die auch hätte höher ausfallen können.

In den ersten zwei Minuten begann unsere D 3 beherzt und trug zwei Angriffe nach vorne ohne aber zum Abschluss zu kommen. Besser machten es unsere Gegnerinnen des TSV. Zwei Angriffe – 2 Tore und nach 5 Minuten lag unsere D 3 mit 0:2 hinten. Schon konnten erste hängende Köpfe ausgemacht werden, die erst mit lauter Unterstützung von außen wieder aufgerichtet werden mussten. Im weiteren Verlauf erspielten sich die Kickerinnen des TSV Chance um Chance und zeigten in weiteren Bereichen die bessere Spielanlage. Die gegnerische Mittelstürmerin war nie in den Griff zu bekommen und überlief eins um andere Mal unsere Abwehr. Zwangsläufig fielen weitere Gegentore zum 0:5 Rückstand. Erst in den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit erwachte unsere D 3, ging beherzter in die Zweikämpfe und konnten das Spiel ausgeglichener gestalten. Die Angriffsversuche endeten aber meist am gegnerischen Strafraum. Mit 0:5 ging es dann auch in die Pause.

In der 2. Halbzeit verlief das Spiel anfangs ausgeglichener. Hoffnung keimte auf, endlich zu einem Anschlusstreffer zu kommen. Endlich lief auch mal der Ball über zwei und drei Stationen. Wirklich zwingende Torchancen resultierten nicht daraus. Nur einmal konnte sich Valentin halblinks durchsetzen, tauchte alleine vorm gegnerischen Tor auf, vergab aber leider diese Riesenchance. Erfolgreicher agierten die schnellen Kickerinnen des TSV, die durch ihre Konter immer gefährlich blieben. Wieder gelang es deren Mittelstürmerin durchzubrechen und weitere Treffer zum 0:6-, 0:7- und 0:8-Rückstand zu markieren. Mit den schwindenden Kräften erlahmte dann auch die Gegenwehr unserer Mannschaft. Endstand 0:10.

Es spielten: Carle B., Lennard H., Aris L., Lars S., Nils S., Felix G., Linus B., Marvin S., Valentin D., Cemre Ü.

19.3.2016: VfB Gartenstadt D2 - DJK Feudenheim D2: 0:4 (0:1)

 

Im zweiten Spiel der Rückrunde traten wir bei der gleichaltrigen Truppe der D2 des VfB Gartenstadt an. Die Zuschauer sahen einen richtig guten Auftritt unserer Mannschaft.

In der ersten Hälfte waren wir das spielbestimmende Team und gingen auch hochverdient mit 1:0 in Führung. Lediglich unsere Chancenverwertung ließ etwas zu wünschen übrig. Die zweite Hälfte begann mit einer Druckphase der Gastgeber, bei der es uns aber gelang (zum Teil mit Glück) den Ausgleich zu verhindern. Ab Mitte der zweiten Hälfte konnten wir wieder das Spielgeschehen an uns reissen und es gelang uns das richtungsweisende 2:0 durch Finn Sch Ab diesem Zeitpunkt war klar wer den Platz als Sieger verlässt. Die weiteren Tore waren die logische Folge.

 

In einer sehr fairen Partie konnten wir unsere Schnelligkeit und konditionelle Stärke ausspielen. Der Abwehr und dem Mittelfeld gelang es überwiegend den Gegner  von unserem Tor fern zu halten, sodass Tom einen überwiegend ruhigen Job hatte.

 

Gratulation an das Team, das gegen einen guten Gegner ihr schnelles Spiel konsequent durchzog und hierfür auch vom Gegner gelobt wurde.

 

Es spielten: Tom (TW), Hannes,Robin, Paul, Finn St., Finn Sch., Lukas, Alec, Julius, Tobi und Ana.

Torschützen: Finn St, Finn Sch, Tobi und Ana

12.03.2016  DJK Feudenheim D 3  :  TSG 91/09 Lützelsachsen  -   1:5

Ein Spiel, das nicht hätte verloren werden müssen und in der Höhe nicht den wirklichen Spielverlauf widerspiegelt.

Von Beginn an, ging unsere D 3 engagiert zur Sache und trug mehrere Angriffe nach vorne, ohne aber zu zwingenden Torchancen zu kommen. Besser machten dies die Kicker der TSG, die zweimal unsere Abwehr überliefen und mit 0:2 in Führung gingen. Jetzt hieß es für unsere D-3-Kicker, die Köpfe nicht hängen zu lassen und das Spiel schon nach 10 Minuten verloren zu geben. Dies gelang auch recht schnell. Es wurde jetzt druckvoller gespielt und das Spiel in die gegnerische Hälfte verlagert. Es schien nur noch eine Frage der Zeit, bis der Anschlusstreffer fallen musste. Der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Hennig brachte dann auch endlich die Erlösung. Der Ausgleich lag in der Luft. Doch beste Chancen wurden leider vergeben. Mit 1:2 ging es in die Pause.

In der 2. Halbzeit verlief das Spiel ausgeglichener, mit etwas mehr Ballbesitz für unsere D 3. Erfolgreicher im Angriff agierten die Kicker der TSG. Erst bauten sie ihre Führung zum 1:3 aus bevor ein Strafstoss zum 1:4, verursacht durch ein Handspiel, unsere D 3 endgültig auf die Verliererstraße brachte. Unsere D 3 erspielte sich zwar in der Folge einige gute Möglichkeiten, zeigte aber große Schwächen im Abschluss. Mit einem viel zu hohen 1:5 ging die Rückrundenpremiere schließlich verloren.

Es spielten: Ralph B., Valentin B., Carle B., Lennard H., Henning A., Erhan D., Aris L., Lars S., Nils S., Felix G., Giovanni N.

12.03.16    DJK Feudenheim D2 - Germania Friedrichsfeld D1  14:0 (5:0)

 

Zum Auftakt der Rückrunde hatten wir das Team der Germanen aus Friedrichsfeld zu Gast. Die seit Jahresanfang neu gebildete D Jugend spielte gegen uns ihr erstes Pflichtspiel. Zudem hatten sie das Problem, dass nur 8 Spieler beim Treffpunkt erschienen. Die Trainer vereinbarten, dass beide Teams daher nur mit 7 Feldspieler + Torwart antreten.

Es entwickelte sich von Anfang an ein Spiel nur auf ein Tor. Der Sieg ist auch in dieser Höhe klar verdient gewesen. Nur die zum Teil unkonzentrierte Chancenverwertung verhinderte ein höheres Ergebnis gegen ein tapfer verteidigendes Team der Friedrichsfelder.

Jannis war bei den 2-3 Kontern hellwach und dadurch seinen Kasten sauber gehalten und sich seinen shutout verdient. Tobi (mit dem Strafraum-Instinkt eines Vollblutstürmers) und Paul (man nennt ihn jetzt das Kopfball-Ungeheuer) erzielten ihre ersten Tore in einem Pflichtspiel für uns.

 

Es werden sicherlich noch größere Aufgaben auf uns zukommen.

 

Es spielten: Jannis (TW), Leon,Pepe, Alec,Paul,Finn Sch.,Finn St., Hannes, Lukas,Tobi und Ana.  

Torschützen: bekomme ich alle nicht mehr zusammen..

 

An dieser Stelle ein Extra Dankeschön an Pepe und Leon, die uns personell aus der Patsche geholfen haben und sich in das Team einfügten, als würden Sie schon immer bei uns spielen.

21.11.2015  TSG 91/09 Lützelsachsen : DJK Feudenheim D 3   -  3 :2

Das letzte Spiel in der Hinrunde war ein richtig spannendes Spiel zweier gleichwertigen Mannschaften mit leichten Vorteilen für unsere D 3. Erst in allerletzter Minute ging das Spiel mit 2:3 verloren.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Es war noch keine Minute gespielt, da ging unsere D 3 in Führung:  Henning konnte  sich am rechten Flügel durchsetzen und flankte schön nach innen. Dort stand Lennard goldrichtig und brauchte nur noch zum 0:1 einzuschieben. Unsere D 3 erspielte sich weitere Chancen, ließen aber die nötige Übersicht und Konsequenz im Abschluss vermissen. Lützelsachsen wurde immer stärker, kam zu mehreren Torchancen, welche dann, bedingt auch durch mangelndes Zweikampfverhalten unser D-3-Kicker, zum 1:1-Ausgleich und sogar zur 1:2-Führung führten. So ging es auch in die Pause.

Die 2. Hälfte ging unsere D 3  noch engagierter an, fingen die Angriffe von Lützelsachsen früh ab, oder ließen diese eins ums andere Mal ins Abseits laufen. Das Spiel nach vorne zeigte teilweise schöne Spielzüge, endeten aber leider viel zu oft in der vielbeinigen Abwehr der Gegner oder dem letzten entscheidenden Pass. Eine unübersichtliche Situation vor dem Tor von Lützelsachsen nutzte Ibrahim endlich zum verdienten 2:2-Ausgleich. Doch damit nicht genug. Jetzt sollte auch noch der Sieg her. Torchancen dazu gab es genug. Doch auch Lützelsachsen wollte  sich mit dem Unentschieden nicht zufrieden geben und tauchte einige Male gefährlich vor dem Tor unserer D 3 auf.

Das glückliche Ende hatte dann Lützelsachsen für sich. In allerletzter Minute gelang Lützelsachen, begünstigt durch eine Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft, die 2:3-Führung, was auch gleichzeitig der Endstand bedeutete.

Es spielten: Valentin D., Carle B., Leopold B., Lennard H., Ibrahim El O., Henning A.,  Erhan D., Cemre Ü., Aris L.,  Julius B., Felix G.

14.11.2015  DJK Feudenheim D 3  :  Spvvg Sandhofen  -   1:3

Schade, schade, schade: Die D 3 zeigte im letzten Heimspiel ihre beste Saisonleistung, verlor aber doch das Spiel mit 1:3 Toren.

Von Beginn an übernahmen unsere D-3-Kicker die Initiative und bestimmten das Spiel. Das Spiel fand fast nur in der Hälfte der gegnerischen Mannschaft statt. Jedoch endeten die Angriffe meistens am Strafraum, weil der letzte entscheidende Pass nicht ankam, zu eigensinnig Bälle vertändelt oder sich in der vielbeinigen Abwehr von Sandhofen festgerannt wurde.

Bitter: Sandhofen genügten wenige Entlastungsangriffe über ihre schnelle Spitzen, um die Abwehr unser D 3 zu überlaufen. Ende der 1. Halbzeit hieß es 0:3. Das Glück und Ralph im Tor halfen den Rückstand nicht größer werden zu lassen

Mit frischem Mut ging es in die 2 Halbzeit. Mehr noch als in der  1. Hälfte dominierte unsere D-3-Mannschaft das Spiel. Angriff um Angriff wurde nach vorne getragen. Der Ball lief über mehrere Stationen in den eigenen Reihen. Doch im entscheidenden Moment fehlte dann doch die letzte Konzentration oder ein gegnerisches Bein verhinderten den erfolgreichen Abschluss.

Mitte der 2. Halbzeit platzte dann endlich der Knoten. Mit einem sehenswerten Schuss, hinter dem auch eine gehörige Portion Frust steckte, gelang Valentin D. der Anschlusstreffer zum 1:3. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

Es spielten: Ralph B., Valentin D., Carle B., Leopold B., Lennard H., Ibrahim El O., Henning A., Anton d.V., Erhan D., Cemre Ü., Bruno B., Aris L.

14.11.2015  DJK Jungbusch D Jugend - DJK Feudenheim D2   0:1 (0:0)

 

Heute hatten wir das letzte Spiel der Herbstrunde bei den Jungs der DJK Jungbusch. Gegen eine körperlich überlegenes Team, das sich großteils aus dem älteren D Jugend Jahrgang zusammensetzte, gewannen wir nach einer guten kämpferischen Gesamtleistung mit 1:0.

 

Auf dem schwer bespielbaren Naturrasenplatz der Spvgg Mannheim 07 sahen die Zuschauer ein dominierendes Feudenheimer Team, dem es aber nicht gelang, das Abwehrbollwerk der Gastgeber zu knacken. Entweder gelang es uns nicht den letzten entscheidenden Pass sauber zu spielen, scheiterten wir an der vielbeinigen Abwehr des Gegners, oder der gute Torwart war Endstation. Die wenigen Konter der Jungbusch Mannschaft konnte unsere Abwehr sicher unterbinden oder Jannis hielt seinen Kasten sauber. Der 0:0 Halbzeitstand war aus unserer Sicht zu wenig.

 

In der zweiten Halbzeit verlief zunächst das Spiel unverändert Richtung gegenerisches Tor. Die 1:0 Führung war dann auch hochverdient. Infolgedessen musste der Gegner etwas aufmachen und es gelang ihm unsere Abwehr mehr zu beschäftigen. Mit etwas Glück und einer guten Abwehrleistung gelang es uns den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Leider machten wir aus den hieraus sich ergebenden Kontergelegenheiten nichts Zählbares.

 

Fazit: gute kämpferische Gesamtleistung des Teams mit einem verdienten guten Abschluß der Vorrunde. Wir werden dadurch mitdem  vierten Tabellenplatz in der Staffel  abschließen. Bis auf das Spiel gegen den ASV hat die Mannschaft im Rahmen ihrer Möglichkeiten eine gute Runde gespielt.

 

Es spielten heute: Jannis, Finn Schr., Finn St., Paul, Julius, Tobi, Tom, Alec, Robin, Lukas, Henri und Ana.

Torschütze: Henri

 

29.10.2015    ASV Feudenheim D1 - DJK Feudenheim D2    5:0  (2:0)

 

Schwaches Spiel unseres Teams, wir waren wirklich in allen Belangen an diesem Abend dem Gegner unterlegen. Das Ergebnis geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. 

 

24.10.2015 MFC Phönix D3 - DJK Feudenheim D2: 1:7 (0:3)

 

Heute traten wir bei den Jungs von Phönix Mannheim (überwiegend 2003er) an. Da dort der Schiedsrichter verhindert war, sprang Peter H. für ihn ein.

Zunächst gerieten wir gleich in der ersten Spielminute mit 0:1 in Rückstand. Jannis war jedoch aufgefallen, dass Phönix mit einem Mann mehr von Anfang an spielte, was sowohl dem Schiri als auch den Trainern nicht aufgefallen war. Man einigte sich auf einen nochmaligen Beginn des Spieles.

Und da waren wir gleich die spielbestimmende Mannschaft. Wir konnten sofort unsere läuferische Überlegenheit umsetzen und starteten einen Angriff auf den anderen..Mit einer 3:0 Führung gingen wir in die Pause obwohl wir einige klare Einschussmöglichkeiten vergaben bzw. an dem aufmerksamen gegnerischen Torwart scheiterten.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, wieder Chancen en masse und wieder eine zum Teil klägliche Chancenverwertung. Phönix war in der letzten Viertelstunde stehend k.o. Unter normalen Umständen hätte man mindestens 6-8 Tore mehr machen müssen.

 

Fazit:   Gute mannschaftliche Gesamtleistung , Jannis ohne Arbeit, "ausbaufähige" Torchancenverwertung.        

 

Es spielten: Jannis, Tom, Tobi, Finn St.,Finn Schr., Luca, Lukas, Alec, Paul, Robin  und Ana.

Torschützen:    Luca 2x, Tom, Alec, Robin, Finn Schr., Lukas

 

 

24.10.2015   DJK Feudenheim D 3  : TSG62/09 Weinheim 4 - 10:0

Endlich der 1. Sieg im 4. Spiel, der auch in der Höhe mehr als verdient war.

Nachdem schon unsere D 2 in der Woche davor gegen die D 3 von Weinheim überzeugend mit 8:0 gewonnen hatten, war dies Motivation unserer D 3 genug, hier noch einen drauf zu setzen.

Von Beginn an war unsere D 3 überlegen. Das Spiel fand praktisch, abgesehen von einigen ganz wenigen Entlastungsangriffen, in der Hälfte der Weinheimer statt.  Trotzdem gelang unserer D 3 anfangs wenig Konstruktives. Viele Bälle wurden in Einzelaktionen vertändelt. Dank unserer guten Abwehr konnten Gegenangriffe schnell unterbunden werden. Lange jedoch mussten die Zuschauer auf das erlösende 1:0 durch Cemre Ü warten. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit gelang Felix G. das 2:0.

Die zweite Halbzeit zeigte eine noch überlegenere DJK D 3. Endlich kam so etwas wie Spielfluss zustande. Der Ball wurde über mehrere Stationen schnell nach vorne getragen und das 3:0 ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Der Bann war gebrochen und es folgten schnell hintereinander das 4:0 und das 5:0. Mit zunehmender  Spieldauer schwanden Weinheim die Kräfte und wuchs deren Enttäuschung. Fast im Minutentakt fielen das 6:0, das 7:0, das 8:0, das 9:0 und sogar 10:0. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

Die Torschützen: Cemre Ü: 3, Valentin D: 2, Erhan D: 2, Felix G: 1, Aris L: 1, Ibrahim E.O: 1

Es spielten: Ralph B., Valentin D., Carle B., Leopold B., Lennard H., Ibrahim El O., Erhan D., Cemre Ü., Marvin S., Aris L., Felix G., Giovanni N.

23.10.2015 SSV Vogelstang D2 - DJK Feudenheim D2  5:1  (3:1)

 

An diesem Freitag trugen wir das Nachholspiel vom 3.10.2015 bei den Jungs von der SSV Vogelstang.

Der Anfang des Spieles gehört uns, wir erarbeiteten uns mehrere gute Torchancen und gingen zu Recht mit 1:0 in Führung. Der Ball lief gut durch die Reihen, wir gewannen die meisten Zweikämpfe im Mittelfeld. Nachdem wir die ersten Wechsel vorgenommen hatten, gaben wir leider das Spiel ab, Nun war Vogelstang am Drücker und konnte einige schnelle Angriffe auf unser Tor führen. Die Gastgeber konnten durch 2 schnelle Treffer den Spielstand drehen und machten fast zweitgleich mit dem Pausenpfiff das 1:3 aus unserer Sicht. die Folge war, dass das Team anfing mit dem Spielstand und einigen Schiedsrichterentscheidungen zu hadern. Die Folge war eine Zeitstrafe für unsere 13, der mit dem Schiedsrichter die Auslegung der Abseitsregel ausführlich "diskutieren" wollte. Dies war in unserer gemeinsamen Fussballzeit die erste Zeitstrafe unseres Teams. (ausgerechnet auch noch der Trainersohn:-) )

In der Halbzeitpause wurde versucht, das Team wieder in Spur zu bringen, was jedoch letztendlich nicht gelang. Vogelstang blieb am Drücker, war insgesamt engagierter und baute seine Führung auf 5:1 aus, da sich durch unsere Angriffsbemühungen hinten Räume ergaben, die dann auch zu weiteren Treffern genutzt wurden.

 

Fazit:- Gut begonnen aber ein Spiel dauert halt nicht nur 15 Minuten.

            Diskussionen mit dem Schiedsrichter bringen absolut gar nichts und lenken nur ab.  

 

 

Es spielten: Jannis, Tom, Luca, Lukas, Henri, Hannes, Julius, Finn Schr., Finn St. Paul, Alec, Robin und Tobi

Torschütze: Finn Schr.

 

18.10.15    DJK Feudenheim D2 - TSG Weinheim D3  8:0 (2:0)

 

Aufgrund des traditionellen Herbstlaufes mussten wir unser Spiel auf den Kerwesonntag verlegen. Bei allerbesten äußeren Bedingungen sahen die Zuschauer einen richtig guten Auftritt unserer Mannschaft gegen ein Team aus Weinheim, das hauptsächlich (bis auf zwei Ausnahmen) aus dem 2003er Jahrgang sich zusammensetzte.

 

Nach einer kurzen Abtastphase nahmen Ana und unsere Jungs das Heft in die Hand und setzten die Weinheimer bereits im Mittelfeld unter Druck. Nach den Balleroberungen versuchten wir schnellstmöglich den Abschluß zu suchen. Dies führte zu einer 2:0 Führung in der ersten Halbzeit. Dass man 3-4 Hundertprozentige ausließ passte mal wieder zu unserer mangelnden Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang es dem Weinheimer Team uns etwas in unsere eigene Hälfte zu drängen. Mit ein bißchen Glück und einem aufmerksamen Jannis überstanden wir die leichte Drangphase des Gegners. Da die Weinheimer sehr hoch verteidigten gelang es unseren schnellen Spitzen immer öfters, die Abwehr auszuhebeln bzw. zu überlaufen. Nach dem 3:0 brachen dann alle Dämme. Mit einer bislang verborgen gehaltenen Abgeklärtheit gelang es unserer Offensive einen 8:0 Vorsprung heraus zu spielen.

 

Fazit: Die Abwehr stand richtig gut, sodass Jannis einen insgesamt ruhigen Vormittag verlebte

          Das Mittelfeld unterband frühzeitig die Angriffsbemühungen der Weinheimer und leitete so manchen schnellen Angriff ein.

          Der Angriff arbeitete gut nach hinten und schaltete nach Balleroberung den Turbo ein. 

          Der Trainer erlebte einen ruhigen Vormittag am Spielfeldrand.  

 

Es spielten: Jannis, Hannes, Tobi, Paul, Luca, Tom, Finn Sch., Lukas, Henri, Julius, Finn St. und Ana. (Dank an Alec, der trotz Kerwe auswärts bei der D3 ausgeholfen hat.)

 

Torschützen: Henri (2X), Lukas (2x) Finn St. (4x) 

 

18.10.2015  SG Hohensachsen 2 :  DJK Feudenheim D 3  -  7:1

Von Beginn an übernahmen die Mädchen der SG Hohensachsen die Initiative und trugen Angriff um Angriff nach vorne. Unsere D 3, geschwächt durch einige Ausfälle, tat sich sehr schwer in den ersten Minuten.  Umso überraschender dann die 0:1 Führung unserer D 3. Ein beherzter Schuss durch Lennard markierte den 0:1-Führungstreffer.

Dies sollte es für unsere D 3 in der 1. Halbzeit dann auch gewesen sein. Von nun an spielte nur noch eine Mannschaft nach vorne, die der SG Hohensachsen. Nur wenige Minuten später kamen sie zum 1:1-Ausgleich, erzielten kurz darauf die 2:1-Führung und bauten diese bis zur Halbzeit auf 4:1 aus.

Die 2. Halbzeit verlief lange Zeit sehr viel ausgeglichener, ohne dass zwingende Torchancen erarbeitet wurden. Einer starken kämpferischen Leistung von Carle und guter Paraden unseres Torwartes Franz war es zu verdanken, dass unsere D 3 nicht weiter in Rückstand geriet.

Mitte der 2. Halbzeit schwanden bei vielen unserer D 3 die Kräfte. Bedingt durch die Ausfälle konnte auch nicht gewechselt werden. Ein weiterer Gegentreffer zum 5:1 ließ merklich den Widerstand erlahmen. Unsere D 3 kam zwar noch zu dem einen oder anderen Entlastungsangriff, was aber zu keinem zählbaren Erfolg führte. Im weiteren Verlauf mussten auch noch 2 weitere Gegentore zum Endstand 7:1 hingenommen werden.

Es spielten: Ralph B., Valentin D., Carle B., Franz B., Leopold B., Lennard H., Ibrahim El O., Henning A., Alec B.

10.10.15    SV Schriesheim D2 - DJK Feudenheim D2:  4:2 (2:0)

 

Heute hatten wir unser erstes Auswärtsspiel bei den bislang ungeschlagenen Jungs vom SV Schriesheim. Bevor das Spiel beginnen konnte musste der Gastgeber die Feldaufteilung ändern, da man organisatorisch ein paar Spiele zuviel bzw. zu zeitnah angesetzt hatten.
Das bedeutete dass man nun mehr oder weniger auf E Jugend Feldgröße spielen musste.

Die erste Halbzeit verschliefen wir leider mal wieder, wir kamen nicht in die Zweikämpfe, spielten viel zu zurückhaltend und konnten uns bei Jannis bedanken, der einige Großchanchen der Gastgeber zunichte machte, dass wir nur mit 0:2 in die Pause gingen. Aufgrund der
kleineren Spielfeldmasse gelang es uns auch nicht unsere schnellen Aussen auf die Reise zu schicken.

 

Der pomadige Auftritt der ersten Hälfte wurde in der Pause klar angesprochen.

 

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer einen engagierteren Auftritt unserer Jungs, die Zweikämpfe wurden energischerer angegangen und es gelang uns das Spiel ausgeglichener zu gestalten. Nun erarbeiteten wir uns einige Chancen, die jedoch noch nicht umgesetzt
wurden. Leider gelang es dem Gegner in dieser Phase unsere Abwehr bei einigen Kontern zu überlaufen und konnte so die Führung auf 0:4 ausbauen.

 

Aber Aufgeben gibt es nicht, vergaben wir noch den ersten Elfmeter (Tom an den Pfosten),  verkürzten wir durch einen zweiten Elfmeter.

Jetzt waren wir am Drücker und es gelang uns noch auf 2:4 zu verkürzen.

 

Insgesamt haben wir aufgrund der verschlafenen ersten Häfte verdient verloren. In der zweiten Hälfte waren wir jedoch gegen eine gute Schriesheimer Mannschaft auf Augenhöhe. 

 

Es spielten: Jannis (TW), Henri, Tom, Paul, Julius, Hannes, Finn St., Finn Sch., Alec, Luca und Lukas

Unsere Torschützen: Henri, Finn St.

10.10.2015   DJK Feudenheim D 3 : SC Käfertal  -  1:3

Beginnen wir mit dem Fazit: Es war ein Spiel der Premieren ohne den gewünschten Premierenerfolg.

Zu den Premieren: Es war das 1. Spiel unserer D 3 auf dem neuen Kunstrasenplatz. Mit Robin S., Giovanni N., Marvin S., Leopold B., Ralph B und Lennard H. hatten gleich 6 Jungs ihr erstes Spiel für die D 3. Marvin S. spielte sogar zum ersten Mal für unseren Verein.

Zum Spiel: Es begann so, wie es ein Spiel mit so vielen Premieren verdient: Unsere D 3 konnte einen Angriff erfolgreich nach vorne tragen. Im Gewühle des gegnerischen Strafraumes reagierte Marvin S. am schnellsten und erzielte die 1:0 in Führung.

Im weiteren Verlauf erspielte sich Käfertal eine Feldüberlegenheit und setzte die Verteidigung unserer D 3 immer stärker unter Druck. Der guten Übersicht von Robin S. und einiger guten Paraden unseres Torhüters Ralph B. war es zu verdanken, dass die Führung hielt. Käfertal verstärkte seinen Druck und erspielte sich Torchance um Torchance. Die Bemühungen Käfertals wurden schließlich mit dem Anschlusstreffer zum 1:1 belohnt. Kurz vor der Halbzeit gingen sie sogar mit 1:2 in Führung.

Auch die zweite Halbzeit wurde weitgehend von Käfertal bestimmt. Den Kickern unserer D 3 schwanden zunehmend die Kräfte und sie hatten Mühe, sich der dauernden Angriffe zu erwehren. Zusätzlich verletzte sich unser Torwart an der Hand, so dass er ausgewechselt werden musste. Mit viel Glück und der Hilfe durch Abseits konnte ein weiteres Gegentor verhindert werden. Kurz vor Schluss gelang dann Käfertal doch noch ein Treffer zum 1:3 Endstand.

Es spielten: Ralph B., Anton d.V., Felix G., Valentin D., Bruno B., Aris L., Carle B., Marvin S., Leopold B., Robin S., Lennard H., Giovanni N

 

26.09.15    DJK Feudenheim D2 - TSV Schönau D2   4:1 (1:0)

 

das war nun unsere doppelte Premiere, erstes Pflichtspiel als D Jugendmannschaft und erstes Spiel auf dem neuen Kunstrasen.

In einer recht einseitig verlaufenen Partie gelang unserem Team ein klares 4:1 gegen einen tapfer sich wehrenden Gegner. Es war ein Spiel auf ein Tor indem unsere Mannschaft ihre läuferische Stärke

ausnutzte und ein phasenweise erstaunlich gutes Passspiel zeigte. Nur unsere fahrlässige Chancenverwertung und ein starker Torwart der Schönauer verhinderte ein höheres Ergebnis. In unserem Tor verlebte Jannis einen geruhsamen Samstagmittag.

Dem Team muss man für diese Leistung ein Lob zollen, nur an unserer Abschlußschwäche müssen wir arbeiten. 

Danke an Uwe, der mal wieder eine souveräne Schiedsrichterleistung absolvierte und mit der fairen Partie keinerlei Mühe hatte - und sauber blieb :) (Anm,. der Redaktion)

 

Es spielten: Robin,Henri,Tobi,Jannis,Finn Sch.Finn.St.,Hannes,Alec,Julius,Lukas,Tom und Ana. 

Torschützen: Henri (2x), Alec und Finn St.

 

19.09.2015   DJK Feudenheim D 3 : SC Blumenau  -  2:9

Das 1. Spiel unserer D Jugend war ein Heimspiel und doch nicht ganz ein Heimspiel. Wegen den letzten Bauarbeiten für unseren neuen Kunstrasenplatz musste auf den benachbarten Platz der Badenia ausgewichen werden. Großen Dank hier noch einmal, dass uns vom Nachbarverein die Möglichkeit gegeben wurde.

Von Beginn an erspielte sich die D-Jugend des SC Blumenau ein Feldüberlegenheit, ließen kaum Gegenangriffe unserer D 3 zu und kamen eins ums andere Mal gefährlich vor unser Tor. Viel Glück und auch das Abseits, in das die schnellen Angreifer des SC Blumenau immer wieder gerieten, halfen, den frühen Rückstand zu verhindern. Nachdem sich die Blumenau auf das Abseits eingestellt hatten, war, bedingt auch durch zögerliches Zweikampfverhalten unserer D 3, das 0:1 nicht mehr zu verhindern. Schnell folgten das 0:2 und das 0:3. Mit 0:4 ging es in die Pause.

Die 2. Halbzeit verlief etwas ausgeglichener, ohne dass unsere D 3 den Gegner ernsthaft in Gefahr bringen konnten. Es folgten die Treffer zum 0:5 und 0:6 ehe Valentin den Anschlusstreffer zum 1:6 erzielen konnte. Blumenau zog wieder auf 1:7 und 1:8 davon. Durch einen weiteren Treffer durch Valentin konnte auf 2:8 verkürzt werden. Das Spiel endete schließlich 2:9.

Es spielten: Erhan D., Anton d.V., Felix G., Valentin D., Cemre Ü., Henning A., Bruno B., Aris L., Carle B., Ibrahim E.