A-Junioren Jahrgänge 2000/1999    Saison 2017/2018

 

Trainer:

Anthony Hannemann    Mobil:    0176-85979038    Mail: anto-hannemann(at)web.de

Sebastian Schmolck    Mobil:    0172-7567189 Mail: sebastianschmolck(at)yahoo.de

Benjamin Schmolck    Mail: benjaminschmolck(at)yahoo.de

Trainingszeiten: Montag + Mittwoch 19.30 - 21.00 Uhr

Mit einer A-Jugend aus den Jahrgängen 2000 + 1999 werden wir in der kommenden Saison in der Kreisliga antreten.

_______________________________________________________________________________________________________

Saison

18.03.17 DJK - MFC 08 Lindenhof  2:0 (2:0)

Nach dem Unentschieden vergangenes Wochenende merkte man den Jungs von der ersten Minute ab den unbedingten Willen zum Sieg an. Die ersten Halbchancen blieben ungenutzt. So war es in der 15. Minute Jakob, der den ersten Pflichtspieltreffer der Mannschaft  im Jahre 2017 machte. Nach einer Ecke von Luka S., drückte der Kapitän mit dem Kopf den Ball an den Innenpfosten, der dann seinen Weg ins Tor fand. Im Anschluss spielten sich die Jungs in einen Rausch, doch ließen wieder klarste Torchancen ungenutzt. So musste ein Hammer aus 25 Metern von Luka P., der unhaltbar im Winkel einschlug, zur 2:0 Halbzeitführung herhalten.

Im zweiten Durchgang spielte man es gewohnt souverän runter, ließ Ball und Gegner laufen ohne dabei unkonzentriert zu werden. Die Gäste aus Lindenhof waren mit dem Ergebnis gut bedient, da auch in Hälfte zwei viele Chancen leichtfertig vergeben wurden.

11.03.17 SG Hohensachsen - DJK Feudeinheim 0:0

Zum Auftakt der Kreisliga, wurden unnötig Punkte liegen gelassen.

Man wollte unbedingt das Zepter in die Hand nehmen und nach vorne spielen. Dies gelang in der Anfangsphase wegen vielen Fehlpässen nicht so häufig, dennoch kam man immer besser ins Spiel. Gegen Mitte der ersten Halbzeit war man nun den Gastgebern komplett überlegen, versäumte es aber eine der vielen Möglichkeiten zu nutzen.

Zum Start in die zweite Halbzeit gleiches Bild, viele Torchancen doch der Ball wollte einfach nicht rein. Es schien an diesem Tag wie verhext. Gegen Ende kam dann Hektik ins Spiel, da man nur noch überhastet lange Bälle geschlagen hat. In der Nachspielzeit dann die erste Chance von Hohensachsen, die Luka P. mit einer Monster Grätsche vereiteln konnte. Nach dem Spiel war man natürlich frustriert über die Punkteteilung. Vielleicht auch ein kleiner Weckruf zum passenden Zeitpunkt, denn in den kommenden Wochen muss noch konzentrierter gearbeitet werden.

18.11.16   DJK Feudenheim - TSG Lützelsachsen II 12:0

Seit 690 Minuten ohne Gegentor, Wahnsinn!!!

Im letzten Spiel des Jahres zeigte die A Jugend nochmal eine Galavorstellung. Man ging sehr entschlossen in die Partie, tat sich allerdings in Durchgang eins gegen einen sehr defensiv spielenden Gast schwer ins letzte Drittel zu gelangen. So musste ein Distanzschuss von Julian zur 1:0 Führung herhalten. Das 2:0 markierte Lennart mit einem schönen Volley, nach Flanke von Simon W.

In der zweiten Halbzeit bot die Mannschaft ihren Fans ein echtes Spektakel. Man kombinierte nach Belieben und spielte sich 10 weitere Treffer teilweise wunderschön heraus. 3x Jakob, 2x Luka P., 2x Jannick, 1x Andre, 1x Jonas und 1x Lennart waren die Torschützen in Durchgang zwei. So geht man mit dem achten Sieg im achten Spiel in die verdiente Winterpause.

Die A Jugend wünscht ihren Fans eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2017, in dem man wieder angreifen wird.

05.11.16   DJK Feudenheim - SG Hohensachsen  3:0 (2:0)

Im Spitzenspiel tat man sich gegen den tief stehenden Gast von der Bergstraße in den ersten 10 Minuten schwer, zu statisch der Spielaufbau. Die erste 100% Torchance wurde vom Tim K. überhastet vergeben. Nach einer halben Stunde traf Luka S. nach Hereingabe von Tim K. zur verdienten Führung. Noch vor der Pause konnte Paul, in Bedrängnis aus 11 Metern, lässig mit links den Ball im Tor unterbringen. Die 2:0 Halbzeitführung war mehr als verdient.

Im zweiten Durchgang verflachte die Partie, man spielte ungewohnt viele Fehlpässe und war zu langsam in der Umschaltbewegung. Dennoch hatte man das Spiel zu jeder Zeit unter Kontrolle und erhöhte nach schönem Solo von Paul auf 3:0. Ein großes Kompliment geht an die Abwehr, die nichts anbrennen ließ.

Mit 21 Punkten aus 7 Spielen und einem Torverhältnis von 32:2, darf man sich über die "Herbstmeisterschaft" freuen!

22.10.16    ASV Feudenheim - DJK Feudenheim   0:6 (0:5)

Als klarer Favorit übernahm man von der ersten Minute an auf einem unterirdisch schlechten Rasenplatz die Spielkontrolle und drückte den Gegner weit in die eigene Hälfte. In der achten Minute brachte Jakob seine Farben nach einem Abwehrfehler in Führung. Weitere acht Minuten dauerte es bis zum zweiten Treffer, diesmal traf Lennart per Kopf nach sehenswerter Vorarbeit von Jonas. Das 3:0 markierte mal wieder Andre nach einer Ecke ebenfalls mit dem Kopf. Vor der Pause trafen Jonas zum 4:0 und Omed, mit seinem ersten Saisontor, zum 5:0 Halbzeitstand.

Leider ließ man in der zweiten Halbzeit einige klare Torchancen aus, bestes Beispiel hierfür war David, der es geschafft hat das leere Tor aus 10 Metern zu verfehlen. Kurz vor Schluss traf Lennart zum zweiten mal und zwar sehr sehenswert! Aus gut 40 Metern schlug der Schuss im rechten oberen Knick ein. Mit einem mehr als verdienten Derbysieg steht man nach wie vor an der Tabellenspitze und machte den Einzug in die Kreisliga perfekt. Hierzu vom Trainerstab ein großes Kompliment an die gesamte Mannschaft.

19.10.16    Pokalspiel   DJK - VFR Mannheim 0:2 (0:1)

Gegen den Tabellenvierten der Verbandsliga präsentierten sich die Jungs von ihrer besten Seite. Leider geriet man nach vier Minuten total unnötig in Rückstand, man versäumte es zwei mal den Ball zu klären, die Bestrafung war ein Sonntagsschuss aus 30 Metern, der im langen Eck einschlug. Im Gegenzug wurde ein Kopfball von Andre auf der Linie geklärt. Die Jungs verschoben in den Ketten sehr gut und ließen keine einzige Torchance aus dem Spiel heraus zu.

Im zweiten Durchgang hatte man einige gute Balleroberungen im Mittelfeld, machte allerdings aus den Kontermöglichkeiten zu wenig. Der VfR mit viel Ballbesitz aber ohne Torabschluss. In den letzten 10 Minuten versuchten die Jungs nach einer kräftezehrenden Partie nochmal alles. Leider fiel mit dem Schlusspfiff, durch einen sehenswerten direkten Freistoß, das 0:2 für die Gäste. Dennoch war das Trainerteam extrem stolz über die taktische Umsetzung der Mannschaft! Am Samstag geht es im "Feudenheimer Derby" an die Lauffener Straße zum ASV Feudenheim.

15.10.16    SG Leutershausen/Schriesheim - DJK Feudenheim  0:3 (0:1)    Kerwesieg!!        

Nachdem man vergangene Woche unfreiwillig pausieren musste, da der VfB Gartenstadt nicht antrat, ging es für die Jungs am Kerwewochenende nach Schriesheim. Man fand gut in die Partie, hatte viel Ballbesitz und ging verdient mit 1:0 in Führung. Andre war es, der mit einem schönen Kopfball nach Ecke von Jonas traf. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte man viele einfache Ballverluste, war extrem ungeduldig im Spielaufbau und machte ungewohnt leichtsinnige Fehler.

Quasi mit der ersten Aktion der zweiten Halbzeit machte der eingewechselte Paul mit seinem ersten Ballkontakt das 2:0. Das 3:0 sollte nicht lange auf sich warten, Luka S. verwandelte einen Handelfmeter souverän. Im Anschluss ließ man es ruhiger angehen mit dem Wissen, dass am Mittwoch der Verbandsligist VfR Mannheim im Viertelfinale des Kreispokals wartet. Man bleibt nach diesem verdienten Auswärtssieg weiterhin souverän Tabellenführer.

05.10.16 DJK Feudenheim - SG Hemsbach/Sulzbach 2:0 (1:0)

In einer sehr emotionalen und hart geführten Partie konnten die Jungs der DJK die Tabellenführung verteidigen. Eines vorweg, es war ein gutes Kreisliga Spiel beider Mannschaften. In Durchgang eins die DJK mit den besseren offensiv Aktionen, wenn auch meist zu unsauber. In der 35. Minute konnte Luka S., nach Pass von Jonas, vom Torwart nur mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jakob. Vor der Pause passierte nicht mehr sonderlich viel, bis auf einen Lattenkracher der Gäste.

Im zweiten Durchgang lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Leider ließ man zu viele klare konterchancen ungenutzt, so blieben die Gäste in der Partie und erspielten sich selbst einige klare Einschussgelegenheiten, die zum Glück nicht verwertet wurden. In der 90. Minute dann das erlösende 2:0, durch Paul nach einem klasse Konter.

Über 90 Minuten betrachtet war der Sieg verdient, dennoch ist noch viel Luft nach oben! Am Samstag geht es zu den "gelben Bären" aus Gartenstadt. Dort möchte man den nächsten Sieg landen.

01.10.16    SC Käfertal - DJK Feudenheim  0:5 (0:4)

Im ersten Auswärtsspiel der Sasion zeigten sich die Jungs hellwach, fanden gut in die Zweikämpfe und gewannen nach und nach die Kontrolle über den Gegner. In der 10. Minute blieb Jonas, nach einem "Zuckerpass" von Jakob, eiskalt und schon den Ball gekonnt ins lange Eck. Das 2:0 sollte nach einem blitzsauberen Konter fallen, Tim S. schickte Luka S. auf die Reise, dessen Flanke vollendete Julian mit einem Flugkopfball. Noch vor der Halbzeit bescherten Jonas und Luka S. mit ihren Toren eine beruhigende 4:0 Halbzeitführung.

In Durchgang zwei ließ man es etwas langsamer angehen, ohne den Gegner gefährlich werden zu lassen. Mit dem 5:0 durch Jakob war nun endgültig alles klar. Im Anschluss wurden noch einige klare Torchancen verballert, sodass das Ergenbiss noch deutlich höher hätte ausfallen können.

Mit der SG Hemsbach/Sulzbach erwartet man am Mittwoch einen starken Gegner, der ebenfalls seine ersten beide Spiele gewinnen konnte, ohne dabei ein Gegentor zu bekommen. Man darf gespannt sein, wird sicherlich eine interessante Partie in der die Jungs alles abrufen müssen.

17.09.16   DJK Feudenheim - SSV Vogelstang  10:2 (4:2)

Von der ersten Minute an nahmen die DJK Buwe das Zepter in die Hand und gingen folgerichtig mit 1:0, in der 8. Minute durch Jonas, in Führung. Leider ließ man einige klare Torchancen aus und wurde mit dem 1:1 bestraft. Die Jungs wussten im Anschluss das Tempo zu erhöhen, so markierten erneut Jonas und Jakob das 3:1. Durch einen abgefälschten Freistoß kassierte man das zweite unnötige Gegentor. Lennart konnte mit dem Halbzeitpfiff den alten 2-Tore- Abstand wieder herstellen, so ging es mit 4:2 in die Pause.

In Durchgang zwei zeigte man gegen müde werdende Vogelstängler fußballerisch eine makellose Vorstellung. Lennart, Jakob, Paul 2x, Simon und Luka S. trafen und schraubten das Ergebnis in die Höhe.

Unterm Strich war es ein gelungener Start in die neue Saison, den es nun in den kommenden Wochen zu bestätigen gilt.

An dieser Stelle ein dickes Dankeschön von der gesamten Mannschaft an Elke und Robert für den neuen Trikotsatz!